Boulevardcafés Zürich

Dank fairen Regeln rundum mehr Freunde

Bild Text

Strassencafés sind wichtig für das Leben im öffentlichen Raum. Doch für ein angenehmes Gastronomie- und Stadterlebnis braucht es eine Balance zwischen unternehmerischer Freiheit und öffentlichem Interesse. Gemeinsam mit verschiedenen Gastro-Verbänden entstand in Zürich der «Leitfaden Boulevardgastronomie». Er schafft eine verbindliche und nachvollziehbare Grundlage für das partnerschaftliche Miteinander zwischen Stadtverwaltung und Gastronomen.


EckwerteLeistungenMehrwerte
Auftrag
– Stadt Zürich, Tiefbauamt
– Als Mitarbeiter beim Tiefbauamt
Projektleitung
– Abstimmung mit strategischen Gremien
– Leitung Workshops und Projektteam
– Überwachung Kosten und Termine
Lebensraum
– Wahrung Verkehrssicherheit
– Minimale Durchgänge für Reinigung
– Zugänglichkeit Strom / Wasser / etc.
Beteiligte
– Gastronomie: 4 Gastro-Verbände
– Verwaltung: ca. 10 Fachpersonen
– Extern: Jürg Landert Gastronomie–Consulting
Einbezug Gastro-Verbände
– Organisation / Durchführung 2 Workshops
– Workshop 1: Zweck / Rahmenbedingungen
– Workshop 2: Planung / Nutzung / Verfahren
Nutzende
– Vielfältige Aussengastronomie
– Freie Durchgänge / Übersichtlichkeit
– Schutz Anwohner bezüglich Lärm / Licht / Luft
Termine / Kosten
– Entwicklung: 2008
– Kosten: ca. 80'000 CHF
– Druckkosten: ca. 10''000
Entwicklung
– Definition Aufbau / Struktur
– Definition inhaltliche Ausrichtung
– Absprache grafische Umsetzung
Wirtschaftlichkeit
– Effizientere Bewilligungspraxis
– Minimale unternehmerische Einschränkungen
– Klare und faire Vorgaben
Nach rechts scrollen