Bedürfnisse

Grundlagen des zwischenmenschlichen Zusammenlebens

Film Text

Autos, Velos, Fussgänger, verschiedene soziale Gruppen – in Aussenräumen stehen Wünsche oft in Konflikt zueinander. Trotzdem lassen sich Grundbedürfnisse ableiten. Zum Beispiel das Angebot von schattigen Sitzgelegenheiten auf einem Quartierplatz. Es lässt sich auch feststellen, was in Aussenräumen wichtige Bedürfnisse befriedigt und was stört. Wir bringen beides mit, das Wissen und die Erfahrung, wie gute, ausgewogene Lösungen entstehen.


BedürfnisseBefriedigerHemmer
Körper
– Sauerstoff
– Temperatur / Licht / Witterung
– Erholung / Bewegung
– Fortpflanzung
Natürliche Umgebung
– Frische Luft / Vegetation
– Sonne / Bäume / Wetterschutz
– Ruhige / grüne Räume
– kinderfreundliche Umgebung
Schädliche Einflüsse
– Emissionen Verkehr
– Schattenwürfe / keine Bäume
– Lärm / kein Grün
– Unsichere Schulwege
Sicherheit
– Körperliche Sicherheit
– Soziale Sicherheit
– Einladende Umgebung
– Nutzungsmöglichkeiten für alle
Vielfältige Lebensräume
– Vortritt Schwächere
– Belebte Orte / Übersichtlichkeit
– Vielfältige Gebäude / Bäume
– Klare Grenzen / Zonen
Monofunktionalität
– Dominanz / Vortritt Stärkere
– Anonymität / Monofunktionalität
– Sterile Gebäude / tote Räume
– Strukturlose Räume
Soziale Kontakte
– Sozialer Austausch
– Macht / Status
– Privatheit
– Gerechtigkeit
Menschliches Mass
– Begegnungsorte
– Gebäude / Fahrzeuge
– Rückzugsmöglichkeiten
– Faire Flächenverteilung
überdimensionierte Strukturen
– Tote / unbelebte Räume
– Überdimensionierte Gebäude / Fahrzeuge
– Kein Schutz vor Einsicht / Lärm
– Ungerechte Verteilung von Flächen
Individualität
– Effizienz
– Verstehen
– Autonomie
– Stimulation
Bewegungsfreiheit für alle
– Schnelle / kurze Wege
– Funktionalität / Orientierung
– Zugänglichkeit für alle
– Ästhetik für alle Sinne
Freiheit für wenige
– Umwege / Signale / Stau
– Heterogene / strukturlose Räume
– Auf MIV ausgerichtete Räume
– Lieblose / laute / stinkende Orte
Nach rechts scrollen